Artikel zum Thema Sport

Sportplatzbau: Erste PlÀne beraten

Erste PlÀne wurden beraten

Erste PlÀne wurden beraten

Bedingungen und ÄnderungswĂŒnsche genannt

Die neue Gemeindesportanlage an der Summter Straße in Birkenwerder könnte den Sportlern ab Anfang 2011 zur VerfĂŒgung stehen. Dass dieser Wunsch der Vereine beim aktuellen Planungsstand durchaus realistisch ist, war nur eine Erkenntnis einer GesprĂ€chsrunde, zu der sich am gestrigen Freitag die Beteiligten im Rathaus getroffen hatten. Zur GesprĂ€chsrunde gehörten die GrĂŒn-Weiß-Vereinsvertreter Marita Bauer (Leichtathletik) sowie Arne Pfau, Uwe Linz und Roy Seiler (BBC 08), Hauptamtsleiter Ronald Pienkny und Norbert Hagen als Vorsitzender des Ortsentwicklungsausschusses.

Weiterlesen »

Sportförderrichtlinie auf dem Weg

Neben den Rahmenbedingungen, ausreichend geeignete SportstĂ€tten fĂŒr möglichst viele Sportarten und Sporttreibende in Birkenwerder, ist die jetzige Sportförderung der Gemeinde aus der Sicht der Aktiven nicht ausreichend und nicht umfĂ€nglich organisiert. Dieser Ansatz wurde von mir geprĂŒft. Im Ergebnis ist festzustellen, dass tatsĂ€chlich der finanzielle Umfang der Sportförderung in der Gemeinde Birkenwerder eher bescheiden ist, zumindest im direkten Vergleich mit unseren Nachbargemeinden. DarĂŒber hinaus ist bis dato die Förderung zumindest fĂŒr einen Außenstehenden eher undurchsichtig organisiert. Um diesen Zustand abzustellen, galt es zu handeln, insbesondere  im Hinblick auf die bevorstehenden Investitionen im Bereich SportstĂ€tten. Durch einen Antrag meiner Fraktion wurde die Verwaltung im Juli beauftragt, die neue Sportförderrichtlinie so rechtzeitig zu erarbeiten, dass bei der Haushaltsplanung fĂŒr das Jahr 2010 die Kosten berĂŒcksichtigt werden. Gemeinsam mit den Sportlern werde ich den laufenden Prozess begleiten,und ich gehe davon aus, dass im September / Oktober diesen Jahres Vollzug gemeldet werden kann.

Sportplatz wird verlagert

Die Einen sagen, es sei bereits zehn Jahre diskutiert worden, die Anderen behaupten, es seinen erst drei Jahre gewesen. In der vergangenen Legislatuperiode haben sich die AusschĂŒsse des Gemeindeparlaments  intensiv mit dem Thema befasst. Ja, es gab sogar einen zeitweilige Arbeitsgruppe “Ortszentrum” der Gemeindevertretung, die sich ausschließlich mit dem Thema befasst hat. Im Ergebnis ist der Beschluss 50/367/2008 der GVV herausgekommen, der den Ausbau des Rathaussportplatzes und die Herrichtung eines VereinsgebĂ€udes auf dem jetzigen GelĂ€nde gegenĂŒber dem Rathaus vorsah. In der Bevölkerung und insbesondere auch bei den Sportlern nachgefragt, ergab sich ein völlig anderes Bild. Diese Fakten anerkennend wurde von meiner Fraktion im Rahmen der Ortsentwicklung ein zielfĂŒhrender Prozess eingeleitet, der in der Juli-Sitzung der Gemeindevertretung zur Aufhebung des alten Beschlusses gefĂŒhrt hat und den neuen Standort fĂŒr eine kommunale Sportanlage auf einem eigens dafĂŒr bereits im Jahre 1995 erworbenen GrundstĂŒck in der Summter Straße festschreibt.

Weiterlesen »

Gesellschaftliche GrĂ¶ĂŸe

Die Bedeutung des Sports ist weitreichend, seine sozialen Freizeit-, Gesundheits-, Bildungs- und Erziehungswerte sind wissenschaftlich belegt und allgemein anerkannt. Der Sport vermittelt wertvolle Grunderfahrungen, er dient der VerstĂ€ndigung der Menschen und fördert das soziale Engagement. Seine vielfĂ€ltigen Erscheinungsformen sind wichtiger Bestandteil des kommunalen Lebens. Was liegt also nĂ€her, als dem Sport in Birkenwerder endlich einen guten „Rahmen“ zu geben. Die zahlreichen GesprĂ€che, die ich in der Vergangenheit mit Sportlern unterschiedlicher Disziplinen gefĂŒhrt habe, haben einige Defizite in der Praxis der zurzeit gĂŒltigen Förderrichtlinie fĂŒr Vereine und VerbĂ€nde gezeigt. Es gilt anzuerkennen, dass es die Aufgabe der Gemeinde ist,  fĂŒr  die notwendigen Rahmenbedingungen im Rahmen der jeweiligen Haushaltsmöglichkeiten zu sorgen. Nur so ist gewĂ€hrleistet, dass die ehrenamtlich Aktiven wie auch die Sportler selbst ihren so wichtigen Beitrag zum kommunalen Leben leisten können. Zwei Dinge waren vordergrĂŒndig wichtig:  einmal die SportstĂ€ttensituation und zum anderen die UnterstĂŒtzung der Vereine durch die Gemeinde. Beide Themenbereiche wurden beherzt angegangen und befinden sich in der Umsetzungsphase.

Neue Richtlinie zur Förderung von Vereinen, VerbĂ€nden und Chören sowie erstmalig eine Förderrichtlinie nur fĂŒr Sportvereine

Antrag der CDU/FWT-Fraktion zur Sitzung der Gemeindevertreterversammlung Birkenwerder am 16. Juli 2009

Beschlussvorschlag:

Die Gemeindevertretung beauftragt die Verwaltung die bestehende Förderrichtlinie fĂŒr Vereine und VerbĂ€nde, sowie die erstmalige Erstellung einer Förderrichtlinie fĂŒr die Sportvereine dieses Ortes zu ĂŒberarbeiten bzw. zu erarbeiten.

Weiterlesen »

Änderung der Hauptsatzung / BeirĂ€te und Beauftragte

Antrag der CDU/FWT-Fraktion zur Sitzung der Gemeindevertreterversammlung Birkenwerder am 16. Juli 2009

Beschlussvorschlag:

Die Gemeindevertreterversammlung beauftragt die Verwaltung den bestehenden § 13 der derzeit gĂŒltigen Hauptsatzung dahingehend zu ĂŒberarbeiten, dass ein Beirat fĂŒr „Sport“ und ein Beirat oder Beauftragter fĂŒr „Kultur“ vorgesehen wird. Die Erarbeitung des Entwurfs und die Anforderungen an die Mitgliedschaft der BeitrĂ€te ist mit den ehrenamtlich Aktiven abzustimmen. Der Entwurf der ĂŒberarbeiteten Hauptsatzung ist der Gemeindevertretung zur Gemeindevertreterversammlung am 10.09.09 vorzulegen.

Weiterlesen »

Bau einer kommunalen Sportanlage

Die Einen sagen es sei bereits zehn Jahre diskutiert worden, die Anderen behaupten es seinen erst drei Jahre gewesen. Die AusschĂŒsse der vergangenen Legislatur haben sich intensiv mit dem Thema befasst, ja es gab sogar einen zeitweiligen Ausschuss der Gemeindevertretung der sich ausschließlich mit dem Thema befasst hat. Im Ergebnis ist der Beschluss 50/367/2008 der GVV herausgekommen. Die Fakten aus der neuen Legislatur hingegen sind genau bekannt, die Positionen der betroffenen Sportler und der Bevölkerung eindeutig:

Weiterlesen »

Neustart fĂŒr den Sportplatzbau

Ausschussmitglieder in Birkenwerder besinnen sich auf Standort Summter Straße

„Eine Bauvoranfrage wurde positiv beschieden.“ Mit diesen Worten brachte Norbert Hagen am Dienstagabend im Ortsentwicklungsausschuss der Gemeinde Birkenwerder den Stein erneut ins Rollen. „Wir dĂŒrften, wenn wir wollten, an der Summter Straße eine Sportanlage bauen“, sagte der Ausschussvorsitzende und Fraktionschef von CDU/Feuerwehrtreff. Voraussetzung sei natĂŒrlich noch die Bebauungsplanung. Einstimmig wurde die Verwaltung beauftragt, einen diesbezĂŒglichen Beschluss der Gemeindevertretung vorzubereiten.
Weiterlesen »