Artikel zum Thema Bildung

Kommunale Verantwortung

Birkenwerder ist durch den Zuzug vieler junger Familien mit Kindern und der gestiegenen Geburtenzahl in der glĂŒcklichen Lage, einen kontinuierlichen ”Kindersegen” verzeichnen zu können. Daraus erwachsen Verantwortungen der Gemeinde gegenĂŒber dem Gemeinschaft. Seitens der Verwaltung muss diesem Zustand Rechnung getragen werden. Schon heute platzt der Hort aus allen NĂ€hten und in den Betreuungseinrichtungen  ist es sehr eng geworden. Aus diesem Grund habe ich mit meiner Fraktion im Juli dieses Jahres die Gemeindeverwaltung durch einen Antrag beauftragt, unverzĂŒglich akti zu werden und den nachstehenden Antrag im Parlament eingebracht.

Betr.: Fortschreibung  des Bedarfsplans fĂŒr die Kinderbetreuung in der Gemeinde Birkenwerder

Weiterlesen »

Bildung ist Zukunft

Investitionen in die Bildung bedeuten Investitionen in unsere Zukunft. Erziehung und Bildung außerhalb der Familie beginnen im Kindergarten. Hier werden die Grundlagen fĂŒr Bildungs- und Lernprozesse gelegt. Spielen und Lernen gehören zusammen. Birkenwerder hat durch seine kommunalen KindergĂ€rten bereits ein sehr gutes vorschulisches Betreuungsangebot. Dies gilt es zu erhalten und nach Bedarf weiter zu qualifizieren. Neben den kommunalen KindergĂ€rten ist die Grundschule mit seiner hohen QualitĂ€t ein weiterer Standortfaktor. Durch die bereits beschlossene Grundschulerweiterung wird die Gemeinde den Anforderungen der nahen Zukunft gerecht. Der kommunale Hort hat einen hohen Standart, wird jedoch quantitativ der gegenwĂ€rtigen Herausforderung  kaum gerecht. Hier gilt es zeitnah aktiv zu werden. Weiterlesen »

Schule und Hort brauchen mehr Platz

Norbert Hagen drĂŒckt die Schulbank

Norbert Hagen drĂŒckt die Schulbank

Sozialausschuss Birkenwerder besucht Klassenzimmer

Wie die Kinder benahmen sich am Montagabend die Mitglieder des Sozialausschusses in Birkenwerder. Kein Wunder: Die Lokalpolitiker nahmen artig Platz im Klassenraum einer sechsten  Klasse der integrativ-kooperativen Pestalozzi-Grundschule. Die Rolle der Lehrerin ĂŒbernahm dabei die Ausschuss-Vorsitzende BĂ€rbel Lange (Linke). Als Gastdozent trat Schulleiter Uwe Stapel auf.

Und damit war dann Schluss mit lustig. Stapel stellte kurz seine Schule, die mehr als 500 Kinder besuchen, vor. Dabei wurde schnell deutlich, dass die Grundschule aus allen NĂ€hten platzt. Es fehlt an FachrĂ€umen und an Klassenzimmern. Deshalb will die Gemeinde den im vergangenen Jahr eröffneten Gymnastikraum aufstocken. Finanziert werden soll die Maßnahme, die mit der energetischen Sanierung des GebĂ€udes einhergehen soll, mit Mitteln aus dem Konjunkturpaket II. Eine Entscheidung darĂŒber ist aber noch nicht gefallen.

Weiterlesen »

Platznot in Schule und Hort

schule_lie2380_600x400Ausschuss tagte vor Ort

Birkenwerder hat ein „Luxusproblem“. Aufgrund der zuziehenden jungen Familien reicht der Platz an der Grundschule (mit Ganztagsangebot) und Hort schon wieder nicht mehr aus. Mit Beginn des kommenden Schuljahres verlassen zum Beispiel drei 6. Klassen die Schule, aufgenommen werden jedoch vier neue 1. Klassen. Zudem startet die BildungsstĂ€tte mit dem neuen Schuljahr  mit der flexiblen Schuleingangsphase (Flex). Derzeit lernen hier 502 SchĂŒler, darunter 46 mit sonderpĂ€dagogischem Förderbedarf.

Weiterlesen »

Aus dem S-Bahn-Bereich

Die Fraktion CDU/Feuerwehrtreff regt an, in der Gemeindevertretung BeirĂ€te fĂŒr Senioren, Jugend und Sport sowie Bildung und Kultur zu benennen. Auch Beauftragte fĂŒr Behinderte, Sicherheit und Ordnung sowie Handel und Gewerbe sollen berufen werden. Der Antrag zielt darauf, die „aktive Teilnahme der Einwohner am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben zu stĂ€rken“. In der Gemeinde besteht bereits ein Seniorenbeirat.

Quelle: MĂ€rkische Allgemeine