Die B├╝rger haben das Wort Strassenausbau Umfrage in BIRKENWERDER soll wiederholt werden

Die Priorit├Ątenliste f├╝r den Stra├čenausbau in BIRKENWERDER muss ├╝berarbeitet werden. Grundlage daf├╝r sollen unter anderem Verkehrsz├Ąhlungen sein.
ÔÇ×Ich bin nicht wirklich zufriedenÔÇť, sagte Norbert Hagen mit Blick auf die von der Verwaltung vorgelegte Priorit├Ątenliste f├╝r den Stra├čenausbau. Der Vorsitzende des Ortsentwicklungsausschusses bem├Ąngelte, dass sich ihm die Reihenfolge nicht erschlie├če und eine Begr├╝ndung nicht ersichtlich sei. Der Weidenweg zum Beispiel, dessen Anwohner sich f├╝r einen sofortigen Ausbau ausgesprochen hatten, sei in dem Papier nicht einmal bis zum Jahr 2020 eingetaktet.

Die Ausschussmitglieder beauftragten die Verwaltung, die Planung grundlegend ÔÇ×zu qualifizierenÔÇť. Neben der jeweiligen Stra├čenl├Ąnge sollen beispielsweise auch ÔÇ×finanzielle HausnummernÔÇť genannt werden. Da eine erste Befragung wegen einer gr├Â├čtenteils geringen Beteiligung nicht repr├Ąsentativ ist, soll f├╝r alle Stra├čen eine Nachbefragung organisiert werden. Als Helfer st├╝nden die Mitglieder der B├╝rgerinitiative f├╝r ÔÇ×sinnvollen Stra├čenausbauÔÇť bereit, sagte Hagen.

Diese Befragungen w├╝rden zus├Ątzlich von Verkehrsz├Ąhlungen flankiert, erl├Ąuterte Bauamtsleiterin Gudrun Hingst gestern auf Nachfrage. Technische Aspekte wie die Dringlichkeit einer Oberfl├Ąchenentw├Ąsserung oder der Baugrund w├╝rden allerdings ebenfalls herangezogen, um die Priorit├Ąten zu bestimmen. Ber├╝cksichtigt werde ├╝berdies die Lage der jeweiligen Stra├če im Rand- oder Zentrumsgebiet.

Die Rang- und Reihenfolge des Stra├čenausbaus f├╝r das kommende Jahr steht indes fest: Im Plan stehen die Friesen-, Sachsen-, Westfalen- und Halligenstra├če. Hinzu kommt die Erschlie├čung des Bebauungsplangebietes ÔÇ×SonnenschulquartierÔÇť, also das Gebiet der ehemaligen Grundschule an der Frankenstra├če. Die tats├Ąchliche Umsetzung sei allerdings abh├Ąngig vom Beschluss ├╝ber den Gemeindeetat f├╝r das kommende Jahr, sagte Gudrun Hingst.

Quelle: ┬áM├Ąrkische Allgemeine Zeitung,┬áHelge Treichel