Sportplatzbau: Erste PlÀne beraten

Erste PlÀne wurden beraten

Erste PlÀne wurden beraten

Bedingungen und ÄnderungswĂŒnsche genannt

Die neue Gemeindesportanlage an der Summter Straße in Birkenwerder könnte den Sportlern ab Anfang 2011 zur VerfĂŒgung stehen. Dass dieser Wunsch der Vereine beim aktuellen Planungsstand durchaus realistisch ist, war nur eine Erkenntnis einer GesprĂ€chsrunde, zu der sich am gestrigen Freitag die Beteiligten im Rathaus getroffen hatten. Zur GesprĂ€chsrunde gehörten die GrĂŒn-Weiß-Vereinsvertreter Marita Bauer (Leichtathletik) sowie Arne Pfau, Uwe Linz und Roy Seiler (BBC 08), Hauptamtsleiter Ronald Pienkny und Norbert Hagen als Vorsitzender des Ortsentwicklungsausschusses.

Beraten wurde gestern die erste Version des jetzt vorgelegten Planentwurfs. In einer konstruktiven Diskussion wurde erörtert, was in dem Papier bleiben kann und was noch geĂ€ndert werden mĂŒsse, sagte BBC-Vizevorsitzender Uwe Linz. Nach 90 Minuten seien die Beteiligten in dem Wissen auseinander gegangen, „dass die besprochenen Änderungen in einer zweiten Planversion dargestellt werden sollen, um dann die Erörterung fortzusetzen“. Nach den Worten von Uwe Linz seien sich die GesprĂ€chspartner in einem Punkt einig gewesen: Die Nutzungsanforderungen könnten nur befriedigt werden, wenn die bereits bestehende Kreissportanlage kĂŒnftig ganzjĂ€hrig zur VerfĂŒgung steht.

Quelle: Helge Treichel, MĂ€rkische Allgemeine