Platznot in Schule und Hort

schule_lie2380_600x400Ausschuss tagte vor Ort

Birkenwerder hat ein „Luxusproblem“. Aufgrund der zuziehenden jungen Familien reicht der Platz an der Grundschule (mit Ganztagsangebot) und Hort schon wieder nicht mehr aus. Mit Beginn des kommenden Schuljahres verlassen zum Beispiel drei 6. Klassen die Schule, aufgenommen werden jedoch vier neue 1. Klassen. Zudem startet die BildungsstĂ€tte mit dem neuen Schuljahr  mit der flexiblen Schuleingangsphase (Flex). Derzeit lernen hier 502 SchĂŒler, darunter 46 mit sonderpĂ€dagogischem Förderbedarf.

Auch der Platz im benachbarten Hort ist voll ausgereizt. Die ursprĂŒnglich fĂŒr Bauen und Bewegung eingerichteten RĂ€ume mussten bereits zu Gruppenzimmern umfunktioniert werden. Im nĂ€chsten Schuljahr benötigt der Hort einen weiteren Raum, denn es sind 36 Kinder vom Hort abgemeldet, aber 61 neu angemeldet worden. Über diese Situation informierten Schulleiter Uwe Stapel und Hortleiterin Beate Schulz die Mitglieder des Sozialausschusses der Gemeinde zur Sitzung am Montagabend vor Ort. Abhilfe ist in Aussicht. Die Gemeindevertretung hat beschlossen, die Mittel aus dem Konjunkturpaket II  fĂŒr die Aufstockung der Gymnastikhalle zu nutzen und dabei zugleich eine energetische Sanierung vorzunehmen. Über der Sporthalle sollen drei große RĂ€ume und ein kleiner neu entstehen.

Quelle: MĂ€rkische Allgemeine