Ortsgestaltung

ÔÇ×Ohne Zweifel der richtige WegÔÇť

Die ersten Arbeitsergebnisse hinsichtlich des CDU-/ Feuerwehrtreff-Antrages zur Ortsmitte wurden in der j├╝ngsten Sitzung des Ortsentwicklungsausschusses vorgestellt. Die Verwaltung hat das B├╝ro ÔÇ×die raumplanerÔÇť mit der Erstellung eines Gemeindeentwickungskonzeptes beauftragt, um das Ortszentrum zu revitalisieren. Der Ausschussvorsitzende, Norbert Hagen (CDU) zeigt sich zuversichtlich, dass es nun z├╝gig vorangeht. Nach einer Bestandsanalyse sei eine B├╝rgerkonferenz vorgesehen, um bis zum Sommer Entwickungsstrategien und zentrale Leitprojekte┬á zu entwickeln. Ab Juni k├Ânnten dann parallel weiterf├╝hrende Teilgebiete einer speziellen Beplanung unterzogen werden.

Das Gemeindeentwicklungskonzept soll voraussichtlich im September 2009 vorliegen, die Umsetzungsplanung und die Umsetzung selbst w├╝rden unmittelbar folgen.
Wie Hagen informierte, sei eine Bebauung des Sportpatzgel├Ąndes im Zentrum nicht vorgesehen. ÔÇ×Gleichwohl gilt es, den Sportlern Rahmenbedingungen mit einer vern├╝nftigen Perspektive zu schaffenÔÇť, sagte er. F├╝r den Standort Summter Stra├če wird derzeit das Baurecht durch ein f├Ârmliches Antragsverfahren gepr├╝ft. Dar├╝ber hinaus w├╝rden parallel zwei alternative Standorte auf ihre Eignung hin untersucht, ÔÇ×um sicherzustellen, dass wir auch wie geplant im Jahr 2010 bauen k├ÂnnenÔÇť, so Hagen. Damit befinde sich die Gemeinde auf dem richtigen Kurs. Die Verwaltung leiste konstruktive Arbeit.

Quelle: M├Ąrkische Allgemeine