Artikel vom August, 2008

Anlieger zahlen ihre Stra├če ganz allein

Birkenwerder: Heute ist Baubeginn

Heute solle es losgehen: In Birkenwerder beginnen die Bauarbeiten an der Stra├če Am M├Ânchberg. Die kleine unbefestigte Anlieferstra├če wird ausgebaut. Sie bekommt auf insgesamt 590 Metern eine Asphaltdecke, hinzukommen ein Geh- und Radweg als Verbindung zur Brieseallee sowie Stra├čenlaternen. Die Anlieger finanzieren den Stra├čenbau ganz allein. 245 000 Euro m├╝ssen die 44 Anlieger f├╝r die Baukosten aufbringen. 34 000 Euro wurden f├╝r die Planungsleistungen gezahlt. Im Unterschied zum sonst ├╝blichen ├Âffentlichen Stra├čenbau bekommen die Anwohner nach Abschluss der Ma├čnahme keine Beitragsbescheide. Die Aufteilung der Kosten ├╝bernimmt die┬á Anliegerversammlung. Sie hat als Gesellschaft b├╝rgerlichen Rechts auch die Planung sowie die Bauarbeiten in Auftrag gegeben.

Weiterlesen »

Anwohner lassen Stra├če bauen

Baubeginn in Birkenwerder steht kurz bevor / Keine Kosten f├╝r die Gemeinde

Sp├Ątestens in der n├Ąchsten Woche rollt der erste Bagger an. Die Stra├če Am M├Ânchberg und ein Teil der Florastra├če in Birkenwerder werden ausgebaut. Der Clou: Die Anwohner┬á haben das Projekt eigenst├Ąndig initiiert und bereits bezahlt.

Der Mann der ersten Stunde hei├čt Norbert Hagen. Er war vor knapp zehn Jahren mit seiner Frau und sechs Kindern in sein Haus Am M├Ânchberg eingezogen. Die Anliegerstra├če ist ein l├Âcheriger Sandweg, mit Splitt ausgebessert. Nach Vorgespr├Ąchen in der Gemeindeverwaltung und mit Planern sowie einer Entwurfsvermessung er├Ârterte der 50-j├Ąhrige Ingenieur das Projekt mit den einzelnen Anliegern. Das war vor gut zwei Jahren. Im April 2007 fassten die Betroffenen im Ratskeller den Beschluss zum Fahrbauausbau, ein Vorstand wurde gew├Ąhlt.

Weiterlesen »